Aktuelles

Nachruf Rolf Windmüller

Wir trauern um unseren Ehrenvorstand und Ehrenmitglied

Rolf Windmüller

Rolf trat 1960 in die Katzenmusik ein und wurde 1971 in die Vorstandschaft berufen.
Er unterstützte den Verein auf vielfache Art und Weise, unter anderem im Hallen-und Wagenbau.
Seine Leidenschaft galt der Katzenmusikzeitung, welche er als Redakteur in der Zeitungskommission auch noch als Ehrenvorstand tatkräftig unterstützte.

Der Verein hat einen immer hilfsbereiten Kameraden und ein fürsorgliches Vereinsmitglied verloren.
Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Uschi.

Wir danken Rolf für seine über 50-Jährige Mitgliedschaft und werden ihn nie vergessen.

Die Vorstandschaft
Katzenmusikverein „Miau“ Villingen 1872 e.V.

Henybogenuhrenfest 16.09.17

SAVE THE DATE!

Vorfreude ist die schönste Freude. Der Katzenmusikverein veranstaltet am Samstag den 16. September 2017
ihr traditionelles Henybogenuhrenfest in der Niederen Straße in Villingen. Wir freuen uns auf ein paar gemütliche Stunden mit Ihnen! Weitere Info’s folgen.

 

 

 

 

GEMEINSAME AKTION NEUE JUGENDHÄSER FÜR DIE KATZENMUSIK!

Die Katzenmusik Villingen schafft für ihren Jugendbereich 10 zusätzliche Katzenrolli-Häser an. Zielsetzung ist es Jugendlichen die Teilnahme an der Villinger Fasnet zu ermöglichen und diese hierdurch in das Vereinsleben zu integrieren. Zielgruppe für den Katzenmusikverein (der schon immer sehr integrativ tätig war) sind u.a. Jugendliche aus sozial schwächeren Bereichen u/o Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Sie als Unterstützer ermöglichen den Jugendlichen die Teilnahme an der organisierten Fasnet in Villingen. Zudem unterstützen Sie den Erhalt der traditionsreichen Villinger Fasnet und hier speziell die Tradition des Katzenmusikvereins.

Wir schaffen mit dem Geld zehn Jugendhäser des Katzenrolli an, die über den Verein an interessierte Jugendliche für die Fasnetstage ausgeliehen werden.

Der Katzenmusikverein „Miau“ Villingen 1872 e.V. ist der zweitgrößte Fasnetverein in Villingen mit derzeit rund 2.300 Mitgliedern. Schwerpunkt unserer gemeinnützigen Vereinsarbeit ist der Erhalt der fastnachtlichen Traditionen. Unser Verein steht schon immer allen Bevölkerungsgruppen offen und wir definieren uns auch über diese bunte Vielfalt.

Herzlichen Dank an alle, die uns bis hierher unterstützt haben. Jetzt in der spannenden Finanzierungsphase hoffen wir natürlich auch auf Ihre/Eure Unterstützung.

Daher bitte alle schnell unter: https://voba-sbh.viele-schaffen-mehr.de/jugendhaeser-katzenmusikverein

Registrieren und Spenden!

VIELEN DANK.

 

Kater zieht ins Narrenmuseum Niggelturm Gengenbach

Ab April kann der Kater der Katzenmusik Villingen 1872 e.V.  im historischen
Narrenmuseum Niggelturm in Gengenbach bewundert werden.
Der Kater ist seit 1958 die Symbolfigur der Katzenmusik und normalerweise
unterm Jahr im Romäusturm im Riet in Villingen untergebracht.

Im 6ten Stockwerk direkt neben den schwäbisch alemannischen Fasnachtsfiguren ist der Kater ab April zu besichtigen. Durch einige sehr enge Narrenfreundschaften der Katzenmusik ergab sich die Idee und Anfrage des Museumsleiter Thomas Rautenberg, die Symbolfigur des Vereins in Gengenbach mit auszustellen. Das Narrenmuseum Niggelturm zeigt über sieben Stockwerke nicht nur typische Szenen der Gengenbacher Fasnacht sondern auch eine riesige Vielfalt der schwäbisch alemannischen Narrenlandschaft. „Es ist uns eine Ehre sich in einem so renommierten Museum präsentieren zu dürfen“ sagt der geschäftsführende Vorstand der Katzenmusik.

Geöffnet ist das Museum von April bis Oktober, immer mittwochs und samstags von 14 bis 17 Uhr,
sonn- & feiertags von 11 bis 17 Uhr. Während der Adventszeit montags bis samstags von 15 bis 18 Uhr,
sonntags von 12 bis 18 Uhr.

Weitere Infos unter www.narrenmuseum-niggelturm.de

 

Bild von der Übergabe: von links Thomas Rautenberg (Museumsleiter Narrenmuseum Gegenbach), Thomas Streit (3. Vorstand) und Dominik Schaaf (1. Vorstand)